FBO Donnersberg Bärenloch (Rampe)

Flugbetriebsordnung

  1. Voraussetzungen für das Fliegen am Donnersberg sind gültige Pilotenlizenz und Versicherungsnachweis, sowie eine vorschriftsmäßige Ausrüstung.
  2. Erstflieger müssen sich mit einem Vereinsmitglied (z. B. Liste unten) in Verbindung setzen. Wer aufgrund von Unwissenheit oder mangelhafter Gerätebeherrschung einen Rettungseinsatz hervorruft oder den Baumbestand schädigt, schadet den Interessen derer, die dieses tolle Fluggebiet ermöglicht haben. Dasselbe gilt für die Nichteinhaltung der Zufahrts- und Parkregelungen.
  3. Das Mitführen einer Bandschlinge, Sicherungskarabiner und Rettungsschnur ist Pflicht. Wir empfehlen die Lektüre Verhalten bei Baumlandungen auf unserer Homepage.
  4. Jeder Pilot muss sich an jedem Flugtag in das Flugbuch (unter der Rampe) eintragen. Dieses müssen wir am Jahresende bei der Landespflege vorlegen.
  5. Drachen- und Gleitschirmstarts finden in der Regel im Wechsel statt.
  6. Bei starkem Flugbetrieb hat jeder Gleitschirmpilot max. 2 Startversuche (bei normalen Startbedingungen). Danach haben die nachfolgenden Piloten Vorrang. Während 3 – 4 Piloten komplett startfertig sind (d. h. ausnahmslos komplett eingehängt, Helm/Handschuhe/Kamera parat) helfen die 3 nächsten Piloten beim Auslegen des Schirms. Nach jedem Start rückt logischerweise einer nach, usw.
    Wer wegen mangelnder Startvorbereitung oder Unsicherheit Verzögerungen verursacht, muss damit rechnen, sich wieder hinten anstellen zu müssen.
    Für Gastflieger wird keine Gebühr erhoben. Bei starkem Andrang bitten wir jedoch um Verständnis, dass Vereinsmitglieder des 1. PDGFC Vorrang vor Gastfliegern haben. Jedes Vereinsmitglied ist berechtigt, für die Umsetzung zu sorgen. In der Regel starten dann Gäste und Mitglieder im Wechsel.
  7. Am Landeplatz darf nicht geparkt werden. Auch das Abholen sollte nach Möglichkeit oben an der Straße stattfinden.
  8. Wer Schäden irgendwelcher Art anrichtet, ist verpflichtet, den Geländewart zu informieren.

Happy Landings!!

 

Gleitschirmpiloten:

Georg Kreber, 0151-54854636
Marcus Brand, 0170-4117816
Andreas Dumke, 0173-3056675
Holger Tupath, 0160-90710775
Martin Queck, 0160-7147313
Jörg Enke, 0178-1899960

Drachenpiloten:
Winfried Oswald 0177-8661798 (kein Mitglied des PDGFC, aber sehr erfahren)