Petition gegen eine Transponderpflicht in Österreich

Das Österreichische Verkehrsministerium plant großräumige Transponderzonen (TMZ) in Teilen Österreichs ab 5.500 ft MSL, bzw. ab 1.000 ft GND einzuführen. Die Planungen, die im Zuge der europäischen Harmonisierung des Luftraums umgesetzt werden sollen, würden das Fliegen für Gleitschirm- und Drachenflieger in Teilen Österreichs massiv beschränken. Für einen Einflug in eine TMZ müsste jeder Pilot einen Transponder mitführen.

Österreichische Piloten haben nun eine Petition ins Leben gerufen. Um unsere fliegerische Freiheit zu erhalten, beteiligt euch bitte an der Petition gegen eine flächendeckende Transponderpflicht für Hänge- und Paragleiter in Österreich.

Diese Meldung wurde von der Internetseite des DHV übernommen. Zur originalen Meldung.

Comments are closed.