Gastflugverbot & Information zum Fliegen in Zeiten von Corona ab dem 20.04.2020

Hallo liebe Flieger und Vereinskollegen,

der DHV hat die Anordnung des Ruhens aller Geländezulassungen für Gleitschirm- und Drachenfluggelände zum 20.04.2020 aufgehoben. Der DHV ist von einer Anordnung zu einer Empfehlung an die Geländehalter gewechselt, wonach grundsätzlich kein Flugbetrieb stattfinden soll, dieser aber unter Berücksichtigung der regionalen Lage und unter Beachtung der Infektionsschutz-Bestimmungen ausnahmsweise und erforderlichenfalls in eingeschränktem Umfang ermöglicht werden kann.

Unter Berücksichtigung der vierten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (4. CoBeLVO) vom 17. April 2020 hat der Vorstand des 1. PDGFC e.V. entschieden, dass das Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen am Donnersberg als Individualsport im Freien unter folgenden Auflagen möglich ist.

1) Es müssen alle Auflagen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz eingehalten werden.

2) Der Flugbetrieb in allen Geländen des 1. PDGFC ist bis auf Weiteres nur Vereinsmitgliedern gestattet (= Gastflugverbot).

3) Tandemflüge sind aufgrund der körperlichen Nähe nicht gestattet.

4) Aufstiege zum Startplatz erfolgen für Gleitschirmflieger ausschließlich zu Fuß (Hike&Fly). Es dürfen keine Fahrzeuge oben geparkt werden. (Personen mit körperlichen Einschränkungen erhalten nach Absprache Sonderrechte.)

5) Der erste Pilot am Startplatz ist der Startleiter. Er delegiert diese Funktion an den nächsten Piloten, sofern er selbst fliegen möchte.

6) Neu hinzukommende Piloten bringen – nach Freigabe durch den Startleiter – ihr Fluggerät zum Startplatz und machen sich dort startbereit.

7) Gruppenbildung ist nicht gestattet. Es ist zwingend ein Mindestabstand von 2 Metern zueinander einzuhalten. Ggf. notwendige Anweisungen werden aus gebührendem Mindestabstand (2m) gegeben. Auch am Landeplatz sollen sich keine Gruppen von mehr als 2 Personen bilden.

8) Einweisungen für neue Mitglieder können im Moment nicht erfolgen.

9) Es gibt keinen Abholdienst, weder mit eigenen noch fremden Fahrzeugen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Beifahrer oder Fahrer aus dem gleichen Haushalt.

10) Das Organisieren und Mitbringen von gemeinsam zu verzehrenden Speisen und Getränken, sowie das Grillen, Picknicken oder Campen an den Start- und Landeplätzen ist untersagt.

11) Der Aufenthalt auf den Fluggeländen ist für Personen mit Erkrankungssymptomen (Grippe, Fieber, Erkältung, …) untersagt.

12) Die vom RKI empfohlenen allgemeinen Hygieneanweisungen sind einzuhalten.

13) Es ist eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder Vergleichbares zu tragen. Ein Halstuch oder Sturmmaske sind ausreichend.

14) Bei Zuwiderhandlungen spricht der Startleiter, ersatzweise der Vorstand, einen Platzverweis nebst Startverbot aus!

15) Jeder Pilot fliegt auf eigenes Risiko und muss ggf. mit ordnungsrechtlichen Konsequenzen rechnen, wenn er irgendwelche Einsätze von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei etc. in Anspruch nimmt bzw. auslöst oder gegen die Vorgaben unter Punkt 1) verstößt!

16) Jeder Pilot sollte sich auch bewusst sein, dass ihm von Außenstehenden (z. B. Anwohnern, anderen Gleitschirmfliegern, sozialen Medien) möglicherweise der Vorwurf einer fehlenden Solidarisierung mit der Sozialgemeinschaft und des Egoismus gemacht wird.

17) Bitte geht keine waghalsigen Starts ein und fliegt nur bei objektiv sicheren Bedingungen.

Herzlichen Gruß
Der Vorstand des 1. Pfälzer Drachen- und Gleitschirmfliegerclubs e. V., 19.04.2020​

P. S. Diese strengeren Regelungen gelten vorübergehend. Wir hoffen, dass wir bzgl. der Covid-19 Pandemie bald zur Normalität zurückkehren können. Wenn die Einschränkungen im öffentlichen Leben gelockert werden, werden wir auch wieder zu unseren alten Regelungen zurückkehren.

Anlagen:
– https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/neue-landesverordnung-regelt-lockerungen-bei-weiter-hohem-infektionsschutz
– https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/4._Corona-Bekaempfungsverordnung.pdf
– https://www.kreis-badkreuznach.de/fileadmin/media/user_upload/Beschluss_Telefonschaltkonferenz_der_Bundeskanzlerin_15.4.20.pdf

Erfolgreicher Arbeitseinsatz

Dank zahlreicher Helfer und “schwerem Gerät“ wie Motorsense und Kettensäge konnte der Zufahrtsweg zur Rampe auf kompletter Länge von allen Hindernissen und Verengungen durch Vegetation befreit werden. Zusätzlich konnte auch der vorher stark zugewachsene Aufbaubereich für Drachen links von der Rampe gesäubert werden.

Die ganze Aktion ging in etwas mehr als zwei Stunden über die Bühne…

Dankeschön noch mal an alle Helfer!

Auf dem Foto sind alle Helfer bis auf Martin Westermeier zu sehen, der zu dem Zeitpunkt noch mit der Kettensäge unterwegs war.

Das Wetter spielt auch an Pfingsten nicht mit

Nach neuester Prognose könnte zwar der Montag gut werden, aber davor ist wirklich nicht mit Flugwetter für die Nordalpen zu rechnen…

Damit bleibt nur Fronleichnam als Termin für den Vereinsausflug übrig… drückt die Daumen für passendes Wetter!

Eurer Sportwart

Vereinsausflug 2018: NICHT an Christi Himmelfahrt

Liebe Vereinsmitglieder,
die Wettervorhersage für die Nordalpen an Christi Himmelfahrt sieht sehr mäßig aus, während es für unsere Gegend überwiegend gut gemeldet ist!

Deswegen lieber hier Fliegen gehen – wir versuchen es an einem der anderen langen Wochenenden im Mai nochmal…

Windstation liefert wieder korrekte Richtung

In einer 4 Stunden Aktion konnten Armin, Guido, Holger und Roman die Wetterstation reparieren. Nachdem die Anfahrt zur Rampe wegen querliegender Bäume gescheitert war – den 1. konnten wir zwar zersägen und vom Weg rücken … aber mit noch drei weiteren Bäumen hatten wir nicht gerechnet – mussten wir doch alles von oben runtertragen.
Nachdem der neue Sensor montiert war, dann die Überraschung: Immer noch Nord – keine Änderung des Verhaltens! Eine Sichtprüfung des Kabels, ein Reset der Station und eine Prüfung der Kabel in der Holfuy zeigten auch keine Fehlerursache…
Beim abtasten des Kabels war dann aber eine rauhe Stelle spürbar… und bei genauem Hinsehen die Fehlerursache: Ein Tier hatte mehrfach in das Kabel gebissen und eine Ader verletzt! Feuchtigkeit und Korrosion haben dann das Übrige getan…

Revisionzeiten Bergbahnen

Tegelberg – Bei gutem Wetter, Ferien und am Wochenende wird geöffnet. Bei schlechtem Wetter kann die Bahn zeitweise zu sein. https://www.tegelbergbahn.de

Buchenberg – Keine längere Revision. Bei schönem Wetter läuft die Bahn. – http://www.buchenbergbahn.de
Breitenberg – Revision vom 09.04.-27.04.2018 – https://www.breitenbergbahn.de
Neunerköpfle – Revision vom 03.04.-27.04.2018 – http://www.tannheimer-bergbahnen.at
Hahnenkamm Reutte – Revision vom 03.04.-19.05.2018 – http://www.reuttener-seilbahnen.at

Lermoos-Grubigstein – http://www.bergbahnen-langes.at/
* Kabinenbahn Grubig I: vom Do. 10. Mai 2018 bis So. 04. November 2018, täglich von 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
* Kabinenbahn Grubig II vom 25. Mai – 14. Oktober 2018, täglich von 08:45 Uhr – 16:45 Uhr

Schnifisberg Ab dem 01.05.2018 geöffnet. Nähere Informationen gerne unter 0660/4493148 oder gf@seilbahn-schnifis.at“

Vereinsausflug 2018: Christi Himmelfahrt 1. Versuch Do, 10.05.2018 – So, 13.05.2018

Liebe Vereinsmitglieder,
die Mai und Juni Feiertage rücken näher und wir wollen wieder eines dieser langen Wochenenden für einen Vereinsausflug nutzen, bei dem wir gemeinsam in den Bergen fliegen.
Der 1. Versuch (das Wetter kann man ja leider noch immer nicht bestellen) soll an Christi Himmelfahrt vom Do, 10.05.2018 – So, 13.05.2018 stattfinden.

Der Termin ist recht früh, somit ist noch nicht ganz klar welche Bergbahnen offen haben… ein favorisiertes Gebiet wäre Reutte sofern das Wetter passt.

Sollte Himmelfahrt zu schlecht angekündigt sein, so werden wir auf Pfingsten oder Fronleichnam umdisponieren…

Alle Updates zum Vereinsausflug werden hier veröffentlicht, also schaut öfter mal rein, wenn ihr Interesse habt.

Gruß

Euer Sportwart