Rettungsschirmpacken 21.02.2016

Hallo zusammen
Am kommenden Sonntag, den 21.02.2016 besteht für Selbstpacker ab 14 Uhr die Möglichkeit, seinen Rettungsschirm zu lüften und zu packen.
(Veranstaltung der Fliegergemeinschaft Stauf – wir sind ebenfalls willkommen)
Sinnvoll ist natürlich, den Schirm vorher schon mindestens 48 Stunden zu lüften. Es besteht aber auch die Möglichkeit eines Wurftrainings an den Ringen.
Ort:    Sporthalle der IGS Eisenberg, Friedrich-Ebert-Str. 19, 67304 Eisenberg (Zugang nur über den Notausgang am Westende der Halle)
   Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße, unterhalb der Tennisplätze, oder im Schulhof – Nicht die Feuerwehrzufahrt blockieren!
Keine Anmeldung erforderlich – einfach kommen.
Wenn Tür zu, lautstark klopfen.
Gruß
Schorsch

Mitgliederversammlung Sa, 21.02.2015

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 21.02.2015 ab 19 Uhr im Hotel Berg in Dannenfels statt. Tagesordnung siehe E-mail.

(Wenn du keine Email bekommen hast, wende dich an Jörg Enke zum Aktualisieren deiner Daten.)

Wer essen will, sollte gegen 19 Uhr da sein – offizieller Teil ab ca. 20 Uhr.

 

 

Clubfahrt verlegt nach Annecy

Liebe Fliegerkameraden

aufgrund des Wetters haben wir uns kurzfristig entschlossen, die Clubfahrt nach Annecy zu verlegen.

Treffpunkt ist am Donnerstag abend der Campingplatz “La Nublière” (Camping Municipal) ganz in der Nähe vom Landeplatz in Doussard.

www.camping-nubliere.com

Sollte dieser ausgebucht sein gibt es noch einige weitere Campingplätze in der Nähe.

Wer bereits tagsüber dort ist, trifft sich in der Luft oder am Startplatz Col de la Forclaz.

Im Zweifelsfall verständigen wir uns per SMS.

Schorsch: +49-151-54854636

Peter: +49-171-2275110

In der Hoffnung, die richtige Entscheidung getroffen zu haben wünsche ich uns beste Thermik.

Schorsch

Ostern 2010 Pustertal

Hier einige Bilder vom diesjährigen Osterfliegen im Pustertal. Besonders die Woche nach Ostern war genial. Hammerbedingungen, 3 Tage hintereinander Streckenwetter vom feinsten mit Basis bis zu 3700m.

Mittwoch, 07.04., flaches Dreieck, 98km

Donnerstag, 08.04., flaches Dreieck, 80km

Freitag, 09.04., nach 70km Toplandung auf Kronplatz und Ende des Fluges wegen stark auffrischendem Nordwind

Bild 3 und 4:  Große Querung bei Bruneck, Ri Nord mit Sand in Taufers, Ri Süd mit Kronplatz

Bild 5 und 6:  Martin Queck und Marcus Brand am Startplatz  in Sillian

Bild 9:  Tobi am Kronplatz

Bild 10:  Klaus und Schorsch am Kronplatz

Bild 11:  Sextener Dolomiten mit 3 Zinnen in Bildmitte

Bild 14:  Schorsch vorm Kronplatz, im Hintergrund Pfalzen (beliebtes Drachenfluggebiet)

Clubmeisterschaften im Engelberger Tal

Vereinsausflug mit Meisterschaften in CH- Engelberg

An alle Mitglieder und Gäste

Ich möchte an dieser Stelle allen die sich bei unserem Vereinsausflug / Meisterschaften über Fronleichnam engagiert haben danken. Vor allem ist da an erster Stelle unser 2.Vorsitzender Georg Kreber zu nennen, auf dessen Anregung und Initiative diese gelungene Veranstaltung überhaupt möglich war.

 

Schorsch es war super!

 

Für Alle die nicht dabei sein konnten hier ein kurzer Abriss.

 

Verregnete Anreise am 10. oder 11.06. nach Engelberg bzw. zum Campingplatz nach Buochs am Vierwaldstätter See, wo schon für uns reserviert war

Am Donnerstag (Fronleichnam)- Abend Wetterbesserung und entgegen aller Erwartungen noch ein wunderschöner Abendflug in butterweicher Abendthermik mit wunderschöner Aussicht in klarer Luft…..bis zur Dunkelheit

Am Freitag gings dann mit Unterstützung des örtlichen Clubs aus Stans auf den Haldigrat. Dort Unterweisung und ein erstes Einfliegen mit Kennenlernen des wunderschönen Fluggebiets

Am Freitag- Abend dann zum Schweizer Italiener mit der scharfen Pizza- Einige machten da so Ihre Erfahrungen!

Am Samstag dann lockeres Wertungsfliegen in z.T. recht anspruchvoller Thermik.

 

Abends dann gemeinsamer Grillabend mit den Schweizer Fliegern bei Walti.

 

Am Sonntag dann zum Abschluss noch mal auf den Haldigrat um bei wunderschönem Wetter und guter Thermik noch mal einen Wertungsdurchgang zu fliegen, um dann auf einer der riesigen Landewiesen mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht zu landen.

 

Da es bestimmt nicht das letzte Mal war, dass wir in Engelberg waren, können wir uns schon auf´s nächste Mal freuen.

 

An Alle die Fotos gemacht haben die Bitte mir diese zu mailen, damit wir daraus ein Essay auf unsere webside stellen können.

 

pwk.koerner@t-online.de

Clubmeisterschaft Engelberger Tal

 

 

Liebe Clubmitglieder – Auf geht’s ins Engelberger Tal!   (11.06. – 14.06.09)

Unsere diesjährige Clubmeisterschaft findet zum o.g. Termin (Fronleichnam) im Engelberger Tal in der Schweiz statt. Hier seht Ihr ein paar Fotos von dem tollen Fluggebiet.

Der Delta-Club Stans (DCS), der älteste Drachen-Club der Schweiz, wird ebenfalls seine Clubmeisterschaft an diesem verlängerten Wochenende austragen. Am Samstag abend gibt es dann “ein gemeinsames Besäufnis”  🙂 ==> siehe Homepage www.deltaclub-stans.ch

Die Schweizer freuen sich bereits auf unseren Besuch. Was Euch dort fliegerisch erwartet könnt Ihr Euch am eindrucksvollsten beim Betrachten von Walti Ammans Flug vom Haldigrat (Rubrik “Bilder” auf o.g. Homepage) vorstellen.

Der “Haldigrat” wird vermutlich der Hauptstartplatz sein, bei Bise (NO-Wind) geht’s gegenüber vom Wirzweli-Startplatz. Man kann überall im Engelberger Tal gut landen, der offizielle Drachen-Landeplatz ist riesig (siehe Bild).

Einige von uns werden bereits am Mittwoch abend anreisen. Standort ist der Campingplatz Buochs (N  46°58’45.49″    E  8°25’4.17″), direkt am Vierwaldstätter See gelegen (15 km hinter Luzern, Richtung Gotthard. Ausfahrt Engelberger Tal, dann 3 km auf Bundesstraße nach Buochs, dort ausgeschildert Camping/Strandbad). Eine herrliche Gegend, auch für die nichtfliegenden Mitfahrerinnen. Zu den Fluggebieten sind es dann schlappe 10 Autominuten ins Engelberger Tal. Treffpunkt ist Parkplatz Niederrickenbach-Seilbahn, kurz hinter Ortschaft Dallenwil, linke Seite.

Am Donnerstag morgen werde ich für die Ortsunkundigen eine Einführung in die Fluggebiete geben. Dann kann sich jeder locker einfliegen. Beim Drachentransport zur Sesselbahn Haldigrat können wir den Clubbus des DCS mitbenutzen. Da evtl. am Donnerstag morgen viele Piloten hochwollen, kann es sein, dass es schon recht früh hinaufgeht. Langschläfer müssen dann halt warten, bis sich die Lage wieder entspannt hat. Für die Gleitschirmflieger gibt’s jede Menge Seilbahnen, also ist man völlig unabhängig. Am Wirzweli auch Seilbahn für Drachenpiloten.

Am Freitag und Samstag ist dann Wettkampffliegen – auf die übliche lockere Art. Siegerehrung und gemeinsame Party mit den Schweizern am Samstag abend bei Walti Amman im Engelberger Tal (Landung direkt neben dem Haus möglich – wer lange fliegt kann direkt zum Landebier einschweben :-))

Am Samstag abend wird Essen und Trinken von der Clubkasse spendiert. Alle anderen Kosten (Camping, Seilbahnen, Clubbus etc.) trägt jeder selbst.

Damit wir den Samstag abend organisieren können bitte ich um Rückmeldung, wer mit wie vielen Personen anwesend sein wird. Bitte am besten gleich kurze mail an mich: kreberschorsch@t-online.de

Bis dahin happy landings

Schorsch + Joey