Winterimpressionen

StartplatzWest_Feb2015

Bei durchschnittlich 30cm Schnee auf dem Donnersberg führte mich die rote Langlauf Loipe direkt am ehemaligen Startplatz West vorbei… Erstaunlicherweise ist er kaum zugewachsen – wir haben bei der Anlage wohl gute Arbeit geleistet…

Wind-Messstation Rampe

Die Windmessstation ist jetzt auf unserer Wetterseite verfügbar. An dem schlechten Handyempfang hat sich natürlich nichts geändert, weshalb leider davon auszugehen ist, das die Station des öfteren neu gestartet werden muss, weil sie einen langen Netzausfall nicht toleriert.

Eine Anleitung zum Neustart findet sich hier.

Ansonsten werden die Daten im besten Fall alle 2-5 Minuten aktualisiert – wenn fast gar kein Wind weht auch deutlich länger.

Parkregelung & Zufahrt während der Forstarbeiten

Bitte folgende Vereinbarung mit dem Revierleiter Herr Teuber für die Dauer der Forstarbeiten am Donnersberg im Gebiet der Rampe (Donnersberg Bärenloch) beachten!

Der Waldweg, auf dem immer geparkt wird, darf während der Arbeiten von Montag bis Samstag nicht genutzt werden, damit die Fahrzeuge dort rangieren können.

Es kann am Rand der geteerten K 51 geparkt werden, wenn sichergestellt ist, dass auch große Nutzfahrzeuge noch vorbeikommen. Es kann sein, dass die K 51 aufgrund der Arbeiten ohnehin gesperrt wird.

Gleitschirmpiloten parken am besten am Kindergarten in Dannenfels und laufen hoch. Dann spart man sich auch die Rückhol-Aktion. Vorsicht! Gefahr durch umfallende Bäume!!!

Diese Regelung gilt bis Ende der Forstarbeiten, voraussichtlich Ende März.

Warnung vor Tragflächenvereisung!

In den letzten Wochen waren bei eisigen Temperaturen und Ostwind einige gute und lange Soaringflüge am Donnersberg möglich. Im oberen Teil des Donnergsberg sind die Bäume bei dieser Witterung komplett mit Eisnadeln bedeckt.

Wie sich herausstellte bilden sich diese Eisnadeln auch während des Fluges an Gleitschirmleinen und der Kappe. Bei zwei Flügen von ca. 1h führte dies nicht zu Problemen, obwohl sich ca. 2mm Eisnadeln auf den Leinen gebildete hatten.

Ein weiter Flug von 1:49 endete aber plötzlich und ohne Vorwarnung mit einem stabilen Sackflug über mehr als 100 Höhenmeter und einer Baumlandung!

Dem Piloten ist glücklicherweise nichts passiert, aber der Vorfall zeigt das diese Witterungsbedingungen bei längeren Flügen problematisch sind.

Bitte achtet auf Leinenvereisung während des Fluges und geht landen, falls ihr eine signifikante Eisbildung feststellt.

Details stehen in der Antwort (Reply) zu dieser Nachricht…

Neuer Windsack an der Rampe

Markus hat einen Windsack aus seinen Beständen spendiert, Jörg noch eine alte Angelrute beigesteuert und Holger wieder mal das Äffchen gespielt: Voila!  Jetzt gibt es einen Windanzeiger der ca. 3 m aus dem Bewuchs herausragt und hoffentlich frei angeströmt ist! Als das Foto gemacht wurde war SüdWest Wind…

Weitere Spenden von ungenutzten, alten oder kaputten Angelruten sind immer willkommen!

Neuer Gleitschirm Streckenflugrekord vom Donnersberg

So schnell kann es gehen, die 85km mit dem Gleitschirm die Christian Müller am 14.4.2012 vorgelegt hatte, wurden schon am 22.07.2012 von Armin Harich fast verdoppelt!

158km auf einer “neuen” Route mit dem Gleitschirm – Herzlichen Glückwunsch an Armin!

Der Rekordflug im DHV XC

Das ist die längste Strecke vom Donnersberg die per GPS aufgezeichnet und veröffentlicht wurde!

Der Rekord der Drachen für eine Strecke vom Donnersberg liegt übrigens bei 252km und wurde Mitte der 80er Jahre von Michael Weingartner mit einem Turmdrachen geflogen.