Arbeitseinsatz Donnersberg 16.11.19

Liebe Clubmitglieder

Wir müssen dringend den Zufahrtsweg zur Rampe wieder befahrbar machen, damit im Falle eines Rettungseinsatzes die entsprechenden Fahrzeuge durchkommen.

Außerdem ist auch der Drachenaufbauplatz nördlich der Rampe sehr stark zugewuchert.

Deshalb findet am Samstag, den 16.11. von 11 bis max. 14 Uhr ein Arbeitseinsatz statt. Benötigt werden möglichst viele Helfer – das verkürzt die Arbeitszeit.

Die meisten jungen Bäumchen in Fahrbahnmitte kann man noch von Hand mit Handschuhen samt Wurzeln herausreißen. Wenn nicht leistet eine Astschere gute Dienste.

Für die Ränder könnten Heckenscheren und natürlich Motorsensen zum Einsatz kommen.

Wenn es fliegbar ist, wird danach auf jeden Fall noch geflogen, bei West ggfs. auch in den anderen Geländen.

Bei sehr schlechtem Wetter wird der Einsatz verschoben. Termin wird dann noch bekanntgegeben.

Ab 19 Uhr treffen wir uns dann zum traditionellen Saisonabschluss bei gemütlichem Essen und Trinken in der Jahnstube in Eisenberg (siehe gesonderter Hinweis).

Treffpunkt ist um 11 Uhr am üblichen Parkplatz. Eine Gruppe beginnt dann weiter unten, wo der Zufahrtsweg von der K 51 beginnt, die andere Gruppe arbeitet sich von der Rampe nach Süden vor, bis wir uns treffen.

Bitte gebt mir Rückmeldung, wer kommt, damit wir nicht nur mit 2 Leuten dastehen.

Bitte gebt ebenfalls Rückmeldung, welches Gerät ihr mitbringen könnt.

Gruß

Schorsch

Das Wetter spielt auch an Pfingsten nicht mit

Nach neuester Prognose könnte zwar der Montag gut werden, aber davor ist wirklich nicht mit Flugwetter für die Nordalpen zu rechnen…

Damit bleibt nur Fronleichnam als Termin für den Vereinsausflug übrig… drückt die Daumen für passendes Wetter!

Eurer Sportwart

Vereinsausflug 2018: NICHT an Christi Himmelfahrt

Liebe Vereinsmitglieder,
die Wettervorhersage für die Nordalpen an Christi Himmelfahrt sieht sehr mäßig aus, während es für unsere Gegend überwiegend gut gemeldet ist!

Deswegen lieber hier Fliegen gehen – wir versuchen es an einem der anderen langen Wochenenden im Mai nochmal…

Windstation liefert wieder korrekte Richtung

In einer 4 Stunden Aktion konnten Armin, Guido, Holger und Roman die Wetterstation reparieren. Nachdem die Anfahrt zur Rampe wegen querliegender Bäume gescheitert war – den 1. konnten wir zwar zersägen und vom Weg rücken … aber mit noch drei weiteren Bäumen hatten wir nicht gerechnet – mussten wir doch alles von oben runtertragen.
Nachdem der neue Sensor montiert war, dann die Überraschung: Immer noch Nord – keine Änderung des Verhaltens! Eine Sichtprüfung des Kabels, ein Reset der Station und eine Prüfung der Kabel in der Holfuy zeigten auch keine Fehlerursache…
Beim abtasten des Kabels war dann aber eine rauhe Stelle spürbar… und bei genauem Hinsehen die Fehlerursache: Ein Tier hatte mehrfach in das Kabel gebissen und eine Ader verletzt! Feuchtigkeit und Korrosion haben dann das Übrige getan…

Siegerehrung Donnersberg Cup 2017

Wir haben bei unserem Weihnachtsessen wieder die Gelegenheit genutzt die weitesten Flüge 2017 die vom Donnersberg gestartet wurden mit einer Kiste “Donnersberg dunkel” zu belohnen…

Am 21/05/2017 ist Karl-Peter Armbrust in 5:35 Stunden 120.7 km bis Frankreich geflogen.

Herzlichen Glückwunsch!

Am gleichen Tag ist Christian Müller 114.7 km geflogen und hat am 18/06/2017 noch mal mit 61.8 km nachgelegt… 176,5 km mit nur zwei eingereichten Flügen, niemand aus dem Verein konnte das mit drei Flügen toppen!

Gratulation!

2017 hatte nur drei Tage die Streckenflüge am Donnersberg zuliessen … diese wurden aber gut genutzt!
Der 21/05/2017 war mit 4 Flügen über 100km vom Donnersberg wohl der kilometerreichste Tag überhaupt.
Den weitesten Flug absolut 2017 hat übrigens Tim-Patrick Meyer am 01/06/2017 mit 128,3 km geschafft … leider keins unsere Mitglieder… 😉

Das Weihnachtsessen war ein sehr netter und geselliger Abend…

In diesem Sinne schon mal schöne Weihnachten und ein frohes Neues Jahr!


“Prämiert mit einem Kasten Donnersberger-Dunkelbier werden der Vereinspilot, welcher die weiteste am Donnersberg gestartete Strecke mit einem Drachen oder Gleitschirm geflogen ist, sowie der Vereinspilot welcher in Summe die mit drei Flügen meisten Kilometer gesammelt hat.
Der weiteste Flug geht nicht in die Wertung für die Summe aus drei Flügen mit ein.”

Jahresabschluss / Weihnachtsessen am 12.12.

Liebe Mitglieder,
wir wollen uns auch dieses Jahr wieder bei einem guten Essen treffen! Da das Jahr schon bald zu Ende geht und die Wochenenden in der Weihnachtszeit immer voll sind, wird das Essen diesmal an einem Dienstag stattfinden:

Wir treffen uns am 12.12.2017 ab 19:00 in der Jahnstube (Friedrich-Ebert-Straße 11, 67304 Eisenberg)

Der Verein beteiligt sich auch diesmal an den Kosten für das Essen.

Es geht auch in Kürze noch eine E-Mail an alle Mitglieder mit bekannter E-Mail Adresse raus, über die ihr eure Teilnahme anmelden könnt…

Frohe Weihnachten 2017

Euer Sportwart

Windrichtung der Holfuy am Donnersberg falsch

Unsere Holfuy zeigt seit einigen Wochen leider die Windrichtung komplett falsch an. Meisten wird nur noch Nord angezeigt – egal aus welcher Richtung der Wind wirklich weht! Die Windstärke ist jedoch korrekt.
Ein neuer Windsensor ist bestellt und muss dann nach Lieferung noch montiert werden. Sobald die Station wieder korrekte Daten liefert veröffentlichen wir es an dieser Stelle…

Wind-Messanlage läuft wieder

Ich habe die Version 2.0 der Windmessanlage am Samstag dem 7.2.2015 wieder aufgebaut. Eine 40W Solarzelle sollte das Thema “Energieversorgung” jetzt endlich abhaken und auch im Winter genug Strom liefern… die Anlage verbraucht im Standby nur 0,4W ! Ein nagelneuer Akku solle es der Station ermöglichen auch komplett ohne Sonne vier Tage durchzuhalten. Dazu kommt ein Stromsparmodus – sinkt die Akkukapazität unter 60% werden solange keine Daten mehr gesendet, bis der Akku wieder mehr Ladung erhält. Das hilft längere Schlechtwetterphasen auch im Winter zu überstehen.