Erfolgreicher Arbeitseinsatz

Dank zahlreicher Helfer und “schwerem Gerät“ wie Motorsense und Kettensäge konnte der Zufahrtsweg zur Rampe auf kompletter Länge von allen Hindernissen und Verengungen durch Vegetation befreit werden. Zusätzlich konnte auch der vorher stark zugewachsene Aufbaubereich für Drachen links von der Rampe gesäubert werden.

Die ganze Aktion ging in etwas mehr als zwei Stunden über die Bühne…

Dankeschön noch mal an alle Helfer!

Auf dem Foto sind alle Helfer bis auf Martin Westermeier zu sehen, der zu dem Zeitpunkt noch mit der Kettensäge unterwegs war.

Dornenbusch am Landeplatz Donnersberg entfernt

Am Landeplatz Donnersberg (Rampe) in Dannenfels gab es früher einen Dornenbusch, der sehr unangenehm im Weg stand und bei dem sich schon mancher Schirm nach der Landung verfangen hat. Diesen Busch haben wir einmal wegschneiden lassen. Die Wurzel war aber noch vorhanden und ebenso der Strunk, der aus mehreren 10 cm dicken Stämmen bestand (siehe Foto mit Lastwagen), die aus dem Boden ragten. Die Stelle stellte somit ein Sicherheitsrisiko dar.
Wir haben jetzt die komplette Wurzel des ehemaligen Dornenbusches entfernen lassen. Dabei kam noch einiges an vergrabenem Schutt zutage, der entsorgt wurde.
Die Arbeiten hat das in Dannenfels ansässige Unternehmen für Landschaftsbau Firma Marhoffer sehr professionell und unkompliziert ausgeführt. Vielen Dank an dieser Stelle!

Arbeitseinsatz 29.10.2016

Liebe Clubkameraden,

wir müssen möglichst bald einen größeren Arbeitseinsatz durchführen.

Auf der Landewiese muss das zusammengerechte Gras leider von Hand beseitigt werden, da es niemand maschinell aufnehmen wollte. Leider fault es nun bereits unter dem Gras. Wenn wir es nicht wegmachen, geht die ganze Wiese kaputt.

Wir brauchen hierzu möglichst viele Heugabeln und möglichst viele Hänger, um es wegzufahren. Vielleicht kann uns jemand eine Rolle mit Traktor organisieren. Kennt jemand jemand?

Unter der Rampe sollte wieder alles weggeschnitten werden, damit es gar nicht erst groß wird. Dies lässt sich im Moment noch gut mit Astscheren und Handsägen machen.

Termin: Samstag, 29.10.2016, ab 9 Uhr, Treffpunkt Gleitschirm-Landeplatz
(bei halbwegs trockenem Wetter, sonst Verschiebung um eine Woche, Meldung per Mail, whatsapp, etc.)

Wir brauchen diesmal wirklich genügend Leute. Bitte gebt mir Bescheid, wer kommt und welches Material ihr ggf. habt.

Bitte sagt auch anderen Piloten Bescheid, die öfter dort fliegen.

Wenn wir genügend Leute sind, sollten wir bis mittags fertig sein und können fliegen, wenn es passt.

Einige Leute haben im Vorfeld schon sehr viel Arbeit geleistet, auch Nichtmitglieder! Bitte gebt mir mal Bescheid, wer was in diesem Jahr schon gemacht hat, damit wir das entsprechend würdigen können.

Gruß
Schorsch

Mastbruch! Wetterstation außer Betrieb…

Probleme aus unerwarteter Richtung: Der Mast der Wetterstation ist an einem Verbindungselement sauber durchgebrochen… Der Sensor und das im Mast verlaufende Kabel haben den resultierenden Absturz zum Glück unbeschadet überlebt.

Eine Reparatur macht wenig Sinn, weil die Verbinder alle gleich beschaffen sind und ein erneuter Bruch in ein paar Monaten nicht auszuschließen wäre.

Wir schauen uns jetzt nach einem stabileren Mast um.

img_4483

Update: 4.11.2016 ein stabilerer zweiteiliger Mast ist bestellt und wird in ca. 1 Woche geliefert… danach muss passendes Wetter für die Montage an einem Wochenende sein. Ich rechne mit Wiederaufnahme des Messbetriebs bis Ende November.

Holfuy Wetterstation

Die Holfuy Wetterstation ist bereit zur Montage am Donnersberg.

Ich habe einen Halter zur Befestigung am Baum geschweisst, der ein Abklappen des Mastes zur Montage und Wartung erlaubt. Der Test in meinem Garten bezüglich Montage und Betrieb war erfolgreich. Das Kabel des Windsensors habe ich auf über 10m verlängert, damit nur der Sensor direkt am Mast befestigt werden muss.

IMG_3809

IMG_3810

Wir suchen jetzt einen tapferen Kletterer, der bereit ist den Masthalter, den Mast mit Sensor und die Station in unserem Windmast-Baum neben der Rampe (möglichst hoch) zu befestigen. Ich gehe davon aus das die Montage ca. 1h in Anspruch nimmt. Zwei weitere Helfer werden am Boden gebraucht (einer davon werde ich sein um die Montage zu koordinieren).

Freiwillige vor! Mail an sportwart@pdgfc.de

Windstation jetzt mit Vodafone SIM

Nach dem Umzug der Windstation ins obere rechte Eck des Startplatzes, war der Handyempfang im E-Plus Netz leider signifikant schlechter. Alle paar Tage ist die Station deshalb ganz ausgefallen und musste resettet werden.

Ich habe heute eine Vodafone Prepaid SIM eingesetzt. Mal sehen ob es damit besser wird.

Falls jemand die Station zukünftig resetten sollte: Das Kabel des Windsensors muss so unter das Gehäuse gelegt werden das es sich nicht bewegen kann  – sonst kann es zum Wackelkontakt kommen und es gibt auch keine Werte. Immer kontrollieren das die rote LED in der Gehäusemitte alle 2 Sekunden blinkt –  das bedeutet es wurde ein Wert vom Sensor empfangen.

Fliegen am Donnersberg ab sofort bei jedem Wetter möglich!

Ich habe unsere Gelände mal zur Simulation listen lassen… Die Flugbedingungen in der Simulation sind traumhaft – so gut geht es in der Realität wohl selten. Für Erstflieger sehr nützlich … für alte Hasen auch erstaunlich gut, um die Orientierung zu üben. Ich hoffe die Simulation wird in Zukunft noch besser (z.B. einstellbare Wetterbedingungen, Thermikhäufigkeit,etc.) damit man vielleicht mal Strecken ausprobieren, bevor man es “in echt” macht…

Ein toller Winter-Zeitvertreib! Gebt mal Kommetare ab wie realistisch ihr die Orte findet, an den denen Google Thermik generiert…

Winterimpressionen

StartplatzWest_Feb2015

Bei durchschnittlich 30cm Schnee auf dem Donnersberg führte mich die rote Langlauf Loipe direkt am ehemaligen Startplatz West vorbei… Erstaunlicherweise ist er kaum zugewachsen – wir haben bei der Anlage wohl gute Arbeit geleistet…